[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Nordendorf VG.

Altpapiersammlung :

Besondere Zeiten erfordern besondere Wege

 

Altpapiersammlung

am

Freitag, 29.01.2021 und Samstag, 30.01.2021

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger

aus Nordendorf und Blankenburg,

 

am kommenden Wochenende findet die nächste Altpapiersammlung

in Bankenburg und Nordendorf statt.

Wegen der Auflagen auf Grund der Corona-Pandemie beachten Sie

aber diesmal wesentliche Änderungen:

Die Vereine dürfen derzeit keine Altpapiersammlungen durchführen.

Es ist jedoch erlaubt, an einem Ort Container aufzustellen,

in die die Bürger das Altpapier selbst abliefern können.

Wir haben uns für diese Lösung entschieden.

 

Bitte beachten Sie folgendes:

Sie können Ihr Altpapier

am Freitag, 29. Januar von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

und

am Samstag; 30. Januar von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

in den Papiercontainer beim Schützenheim, Herdenstraße/Schützenweg einwerfen.

Vor Ort wird eine Aufsichtsperson anwesend sein,

die Ihnen hilft, falls Sie Probleme haben.

 

Da die Dezember-Altpapiersammlung des Bay. Roten Kreuzes ausgefallen ist, haben wir vereinbart, dass wir diese Sammlung gemeinsam durchführen und den Erlös teilen.

 

Bitte unterstützen Sie unsere gemeinsame Aktion.

Rückfragen werden Ihnen gerne unter

Handy 0 162 56 05 7 96 beantwortet.

 

Wir danken Ihnen im Voraus.

 

Thomas Weigel                                         Jörg Griebat

SPD-Vorsitzender Nordendorf                BRK-Bereitschaft Allmannshofen/Nordendorf                                    

 

ViSdP: Elmar Schöniger, Brauerstr. 7, 876695 Nordendorf

 

Senioren und behindertengerechtes Wohnen
Der demographische Wandel in Deutschland zeigt sich auch bei uns. Unsere kommunale Infrastruktur muss dem steigenden Anteil an älteren Menschen angepasst werden. Wir brauchen senioren- und behinderten-gerechten Wohnraum in unserer Ortsmitte. Hierfür bietet sich das gemeindeeigene Grundstück südlich des Friedhofs regelrecht an: ruhige Lage, gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, kurze Wege zur Kirche und zum Mehrgenerationenhaus. Die Verkehrsanbindung von der Schäfflerstraße lässt sich mit geringen Umbaumaßnahmen am Friedhof ermöglichen. Da wir als Kommune das nicht alleine stemmen können, werden wir private und öffentliche Investoren mit einbinden und bei der Umsetzung unterstützen. In der „Wohnanlage“ kann eine Beratungsstelle Platz finden, damit Beratungsund Hilfsangebote wohnortnah geklärt und vermittelt werden können.

Fußgänger-Querungshilfen an der Hauptstraße

Die Gefahrenstelle am nördlichen Ortsende beim EDEKA muss entschärft werden. Eine Anbindung der Überquerung beim Kreisverkehr an den Lebensmittelmarkt und somit auch an den Radweg nach Ehingen ist zwingend erforderlich. Wir sehen die Lösung in einem Geh- und Radweg auf der Westseite bis hin zur Raiffeisenstraße. Die schon länger vorgesehene Straßenquerung in der Hauptstraße sollte im Bereich  der Einfahrt zum Bgm.-Kottmair-Platz angelegt werden. Damit wäre der von uns geplante familien-freundliche Treffpunkt von allen Seiten gut und sicher erreichbar.

Hochwasserschutz / neue Schmutterbrücke

Extreme Wetterereignisse nehmen zu. Bisher hatten wir Glück, aber darauf dürfen wir uns nicht verlassen. Darum muss der Hochwasserschutz für Nordendorf zügig umgesetzt werden. Das bietet auch die Chance, die Flächen an der Schmutter naturnah zu gestalten und für die Naherholung aufzuwerten. Denn die Schmutter ist eines unserer „Kleinode“ in Nordendorf und Blankenburg.

Veröffentlicht am 29.02.2020

Wie vor der Kommunalwahl versprochen, wurde von der Liste „Aktive Bürger/SPD“ für jeden Kandidaten, der in Nordendorf in den Gemeinderat gewählt wurde, ein Baum gepflanzt; insgesamt drei. Der ehemalige Bürgermeister Elmar Schöniger hat diese Anzahl von sich aus mehr als verdoppelt. Insgesamt wurden vier Säulenhainbuchen, zwei Platanen, zwei Winterlinden, eine Rosskastanie und eine Felsenbirne in Nordendorf bzw. Blankenburg gepflanzt.

Dafür nochmals herzlichen Dank.

Auf dem Bild die gewählten Mitglieder des Gemeinderats Petra Pfützner, Verena Haas und Matthias Füller (2. Bürgermeister). Außerdem der ehemalige Bürgermeister Elmar Schöniger und Roland Reiner als Vertreter der SPD Nordendor

Veröffentlicht am 23.12.2020


Fotostrecke»

Die SPD Bewerber für die Wahls des Gemeinderats am 15.03.2020 in Westendorf

  • Manfred Helmschrott
  • Roland Wuchterl

Veröffentlicht am 22.01.2020

Wahlkreis; Unser Landratskandidat :

Veröffentlicht am 20.01.2020


Fotostrecke»

 

 

 

 

 

 

 

Die SPD Bewerber für die Wahls des Gemeinderats am 15.03.2020 in Nordendorf auf der Liste Aktive Bürger/SPD:

  • Roland Reiner
  • Julia Christi
  • Thomas Weigel
  • Inge Dollinger - Christi
  • Wolfgang Rappenglitz

Wir informieren Sie in Kürze über alle Bewerber der Liste Aktive Bürger/SPD und welche Themen uns wichtig sind.

Veröffentlicht am 15.01.2020

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.